Tinnitus - Das Klingeln im Ohr

Der Begriff "Tinnitus" enstammt dem lateinischen Wort "tinnire" und bedeutet "klingen": "Als Tinnitus definiert man Töne und Geräusche, die der Betroffene hört, die jedoch keinen äußeren Schallquellen zugeordnet werden können" (Hellbrück, 1993). Ungefähr 25% der Bundesbürger erleben im Laufe ihres Lebens kurz- oder längerfristig Tinnitus. Zudem leiden ca. 2,7 Millionen Deutsche an diesen chronischen Ohrgeräuschen. Die Ursachen und kausalen Zusammenhänge, die zu diesem Krankheitsbild führen, sind nicht vollständig bekannt.

 

Wir helfen, die Ursachen für Tinnitus einzugrenzen! Aufgrund exzellenter medizinischer Vernetzung und Kontakte verfügt Hörakustik1 als einziges Akustikfachgeschäft in Deutschland über ein kürzlich eingeführtes Diagnosegerät, das in wenigen Minuten ohne jegliche Belastung für den Patienten durch unser geschultes Personal auf optischem Weg die Kiefergelenkbahn vermisst. Im Vergleich zu anderen am Markt befindlichen Systemen, besticht das von Hörakustik1 verwendete Gerät durch eine einfache und sichere Anwendung, hohe Zuverlässigkeit der Messergebnisse, niedrigste Belastung für den Patienten und eine kurze Messdauer.

 

Mit Ihrem HNO- bzw. Zahnarzt sollten Sie über eine geeigente Therapie reden. Gerne lassen wir die Ergebnisse Ihrem behandelnden Arzt zukommen, so dass Sie eine passende Therapie diskutieren können.